Die Bürger stellen heute zu Recht hohe Ansprüche an die Arbeit der Landwirte, was Qualität und Vielfalt der Produkte sowie den Umgang mit Tieren und Umwelt anbelangt. Diesen kritischen Fragen stellen sich Landwirte ebenso wie die politischen Verantwortlichen. Das gilt vor allem für unseren ländlich strukturierten Kreis Viersen. 
Für die Zukunft brauchen wir weiterhin eine flächen- deckende, nachhaltig arbeitende und wirtschaftlich leistungsfähige Landwirtschaft. Wer die Landwirtschaft immer zuerst mit Verstößen gegen den Tierschutz in Verbindung bringt und Landwirten mit kollektivem Misstrauen begegnet, wird den Bäuerinnen und Bauern im Kreis Viersen nicht gerecht. Die Landwirte sind fleißige Leute. Sie zeigen persönliches Engagement und außergewöhnliche Einsatzbereitschaft – durch- gehend, sieben Tage in der Woche. Dass dies nicht für die „schwarzen Schafe“ in der Branche gilt, die Tier- 
und Umweltschutzstandards vorsätzlich missachten und deshalb mit der ganzen Härte des Gesetzes verfolgt werden müssen, ist selbstverständlich.
Für die Zukunft der Landwirtschaft sind unterschied- liche Ziele abzuwägen. Es geht um Wirtschaften, um Umwelt und Natur mit ihren Tieren und Pflanzen und um die Menschen. Die Landwirtschaft gehört in die Mitte der Gesellschaft. Unser Leitbild bietet Anregungen für eine konstruktive Diskussion, um die Landwirtschaft ganzheitlich zu sehen und unterschiedliche erscheinende Blickwinkel zusammenzuführen.
 
Peter Joppen Vorsitzender Kreisagrarausschuss 

 

Hier finden sie die vollständige Landwirtschaftsbroschüre des Kreisagragausschuss der CDU im Kreis Viersen