Frauen Union im Kreis Viersen hält Mahnwache für die Frauen im Iran ab

Dez 5, 2022

Am 2. Adventssamstag 2022 hat die Frauen Union Kreis Viersen in der Fußgängerzone in Viersen eine Mahnwache für die Frauen im Iran gehalten.

Unsere Motivation:

Die Proteste im Iran gegen das Mullah-Regime reißen auch viele Wochen nach dem gewaltsamen Tod Masha Aminis nicht ab. Frauen sind die treibende Kraft der Proteste für einen gesellschaftlichen Wandel. Der erbarmungslose Kampf der dortigen Regierung hat von über $%= – meist sehr jungen – Menschen den Tod gefordert, mehr als 1%.000 Menschen wurden ohne Verhandlung festgenommen, misshandelt, zum Teil zu Tode geprügelt.

In dem Ruf „Frau.Leben.Freiheit.“ spiegelt sich der unbändige Mut und Freiheitsdrang eines ganzen Volkes. Gleichberechtigung wird so zur Schlüsselfrage für die Einhaltung der Menschenrechte im Iran.

Wir wollen nicht tatenlos dabei zusehen, wenn Frauen, Mädchen und Männer für die Zukunft ihrer Generation und ihres Landes kämpfen, sondern ein Zeichen der Unterstützung setzen.

Durch möglichst viele dieser Mahnwachen verleihen wir den Protesten gegen das ungerechte Regime Nachdruck und Aufmerksamkeit. Diese werden im Augenblick überall von den Frauen im Bundesgebiet organisiert.

 

Weitere News: